Aufstellungsarbeit

Wir bieten unsere Aufstellungsarbeit in verschiedenen Formen an. Allen Formen gemeinsam ist, dass das Thema (Anliegen) zusammen mit dem Aufstellungsleiter oder dem Team aus Aufstellungsleitern bearbeitet wird.

Vorgehensweise:

Der Aufstellungsleiter befragt den Klienten nach seinem Anliegen. Dieses wird in knappen Worten beschrieben. Der Aufstellungsleiter versucht im Dialog mit dem Klienten das Anliegen präzise zu formulieren und nimmt dieses Anliegen als Auftrag. Anliegen können beispielsweise sein:

  • Ich stehe vor einer Entscheidung und möchte Klarheit über die Optionen erlangen?
  • Was stimmt nicht in meinen Kundenbeziehungen?
  • Wie kann ich mich besser auf die Arbeit konzentrieren?
  • Worauf sollte ich meine Kräfte konzentrieren.
  • Was übersehe ich, was kann ich besser machen?
  • Soll ich meinen Arbeitsplatz wechseln?
  • Wie kann ich mein Verhältnis zu meinen Kindern verbessern?
  • Welche Alternativen gibt es noch, die ich bisher nicht sehen konnte?

Arten von Aufstellungen:
Die Themen sind also vielfältig. Wir unterscheiden zur besseren Übersicht die Themen danach, ob sie:

  • privater Natur sind. Hier sind Themen der Persönlichkeitsentwicklung, der Beziehungspflege oder auch der Familie angesiedelt.
  • geschäftlicher Natur sind. Die Themen gehen von Beziehungsfragen wie Kunden- / Lieferanten-Beziehung oder Mitarbeiter- / Vorgesetzter-Beziehung über Struktfragen zur Angebotsstruktur oder Marktstruktur bis zu Organisationsfragen wie Fragen zur Aufbau- und Ablauforqanisation.

Weiter unterscheiden wir, in welchem Umfeld die Aufstellungsarbeit geleistet wird, also ob die Themen

  • in einer Einzelsitzung bearbeitet werden. Hier wird die Aufstellung ausschliesslich durch den Klienten und den Aufstellungsleiter, also ohne weitere Repräsentanten oder Zuschauer durchgeführt. Als Repräsentanten können Symbolfiguren, Stühle, Kissen oder Papierblätter dienen.
  • in einer Gruppensitzung bearbeitet werden. Hier wird die Aufstellung ausschliesslich durch den Klienten und den Aufstellungsleiter, also ohne weitere Repräsentanten oder Zuschauer durchgeführt. Als Repräsentanten können Symbolfiguren, Stühle, Kissen oder Papierblätter dienen.
  • in neutralen Räumen bearbeitet werden. Hierfür stehen die Praxisräume von SysTeamWorks in Bechenheim zur Verfügung. Für eine grössere Anzahl von Teilnehmern stehen Gruppenräume in Alzey,Mainz und Limburg zur Verfügung. Diese Arbeit wird meist in den offenen Gruppenaufstellungen angewendet.
  • in den Räumen des/der Klienten bearbeitet werden. Diese vor Ort Arbeit wird meist für firmeninterne Gruppensitzungen genutzt.

Wir bieten auch Beratung von Paaren (Lebenspartner) mittels Paaraufstellungen an.

[Start] [Aufstellungsarbeit] [Einzelarbeit] [Gruppenarbeit] [Firmen intern] [Arbeiten mit Paaren] [Termine / Preise] [Kontakt] [Literatur] [Partner] [Über uns]